Projekt Mikrodüse – BeeVar

21.04.2021

Die Varroamilbe ist eine große Bedrohung für das Überleben von Bienenvölkern. Sie nistet sich sowohl in der Brut als auch auf den erwachsenen Bienen ein und schwächt das Wachstum der Larven und das Immunsystem der Bienen. In Deutschland sind fast 100% der Bienenvölker befallen. Die bundesweiten jährlichen Verluste der Bienenvölker sind bis zu 25% hoch. Derzeit sind zur Bekämpfung der Varroamilben sechs Varroazide u.a. organische Säuren zugelassen. Falsche Anwendung führt häufig zu einem Verlust des Bienenstocks. Ziel des Vorhabens ist es, durch gezielten Einsatz der Varroazide die Bienen ohne die Gefahr der Überdosierung von Varroamilben zu befreien und dadurch das Sterben von Bienenvölkern stark einzuschränken, ohne Rückstände im Produkt zu erzeugen. Sehr kleine Mikroduschen werden mit Hilfe von Mikrotechnologien gefertigt. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) ermöglicht, aus Sensoren und Kamerabildern gewonnene Informationen zu nutzen, um Aktuatoren geregelt einzusetzen.

Poster_Innovation_V3

More News

Laser (stealth) Dicing verfügbar

microfab bietet eine neue Dicing-Technologie für besonders fragile und empfindliche
read more

Qualitäts-Management Audit

Die Produktionsstätte für microfab in Bremen hat erneut das Qualitätsmanagement-Audit
read more